Home | Impressum | Sitemap | KIT
Nummer1

#1: 07.05.2014. Zeitschriftenpräsentation „Candide“. Prof. Axel Sowa, RWTH Aachen

 

Etwa dreißig Interessierte fanden sich in der Fakultätsbibliothek zusammen, um den Erzählungen von Axel Sowa zu lauschen, der aus Aachen nach Karlsruhe kam, um das Zeitschriftenprojekt „Candide“ vorzustellen. Candide ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die sich als Diskursforum für „Architektonisches Wissen“ versteht. Bislang sind acht Ausgaben in einem halbjährlichen Rhythmus erschienen. Bevor Axel Sowa auf Candide zu sprechen kam und sich der Frage widmete, was Architekturwissen heute eigentlich ausmacht und wie sich darüber sprechen, schreiben und denken lässt, berichtete er zunächst in äußerst anregender Weise über seinen eigenen Weg vom Architekturstudenten zum Professor für Architekturtheorie an der RWTH Aachen, der vor allem auch über die journalistische und redaktionelle Arbeit bei der renommierten französischen Fachzeitschrift „L’Architecture d’Aujourd’hui“ führte. Er zeigte daran deutlich die Unterschiede in der Arbeitsweise zwischen einer klassischen Fachzeitschrift und einer wissenschaftlichen Zeitschrift wie Candide auf. Die lebhafte Diskussion im Anschluss drehte sich unter anderem um Fragen der Autorschaft des Architekturwissens und um den Nutzen und die Gefahren einer Verwissenschaftlichung von Architektur.