Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | KIT

Architekturkommunikation vor Ort: Edinburgh und Glasgow


Exkursion nach Glasgow und Edinburgh im Rahmen des Masterseminars (03. Juni – 07. Juni 2019)

Im Rahmen der Seminarreihe „Architekturkommunikation vor Ort“ besuchen wir jeweils zwei vergleichbare Städte
und untersuchen sie in Hinsicht auf ihren Umgang mit Architektur und Baukultur. Die Exkursionen werden durch
Seminarvorträge vorbereitet und die Rechercheergebnisse anschließend in Form einer Ausstellung aufbereitet
und kommuniziert. In diesem Jahr standen die beiden schottischen Metropolen Glasgow und Edinburgh im Fokus.
In Glasgow bildete die Diskussion um die Glasgow School of Arts einen Schwerpunkt. Das Meisterwerk von Charles
Rennie Mackintosh wurde 2014 und 2018 Opfer von Bränden, und derzeit ist noch offen, ob es wieder aufgebaut wird.
Der Betrieb der GSA, der wichtigsten Kunstschule Schottlands, geht aber weiter und wir hatten die Möglichkeit,
unter Führung von Florian Urban, Head of Architectural History and Theory, die diesjährige Degree Show zu besuchen. 
Im Architekturbüro Collective Architecture erhielten wir Einblick in die nicht unbeträchtlichen aktuellen Herausforderungen
der Stadtentwicklung von Glasgow. Höhepunkte des Aufenthalts in Edinburgh waren der Besuch des Scottish Parliament
Building
(Enric Miralles/Bernadetta Tagliabue, 1999-2004) und der Aufstieg auf den Hausberg Arthur’s Seat, der die
einzigartige Verflechtung von Architektur und Topographie der Stadt erlebbar macht.

 

Alle Fotos: Marie Luisa Jünger für a*komm