Architekturkommunikation

Vorträge, Moderationen, Podiumsdiskussionen

2016

Rambow, R. (2016, 03. Juni). Motive und Strategien der Entgrenzung in der zeitgenössischen Architektur. Vortrag auf dem 3. Staufener Faust-Symposium „Goethes ‚Faust’ als Protagonist der Entgrenzung“. Staufen i. Brsg.: Stubenhaus.

Rambow, R. (2016, 03. März). Moderation einer Fakultätsklausur zur Reform des Bachelorstudiengangs Architektur. Innsbruck/Österreich: Universität Innsbruck.

Rambow, R. (2016, 16. Februar). Architekturpsychologische Aspekte des Bauens für ältere Menschen. Vortrag und Workshop im Rahmen des interdisziplinären Moduls „Gebäude als System“. Luzern/Schweiz: Hochschule Luzern – Technik und Architektur.

Rambow, R. (2016, 04. Februar). Psychologische Aspekte der Schularchitektur. Vortrag und Diskussion im Rahmen des „Kolleg Schöne Aussicht“. Frankfurt am Main: Literaturhaus.

 

2015

Rambow, R. (2015, 03. Dezember). Architekturvermittlung: Für wen, wie, zu welchem Zweck? Vortrag im Rahmen der Ausstellung „VIEWIEN – Architektur entdecken“. Wien/Österreich: Planungswerkstatt.

Rambow, R. (2015, 02. Oktober). Architektur 1:1: Niederschwellige Zugänge zur Architekturvermittlung. Vortrag auf der Tagung „Architektur vermitteln: Zeitgenössische Positionen, Methoden und Medien“. Vaduz/Liechtenstein: Kunstmuseum Liechtenstein.

Rambow, R. (2015, 09. September). Auch gute Architektur schweigt (manchmal): Wie kann man sie zum Sprechen bringen? Vortrag auf dem Symposium „Architektur und Marketing im Spannungsfeld zwischen Immobilienwirtschaft und Architekturkritik“. Frankfurt am Main: Mousonturm.

Rambow, R. (2015, 18. Juli). Wie kann Planung zur Identifikation der BürgerInnen mit Ihrer Stadt beitragen? Vortrag beim Kongress „Heilbronn auf dem Weg zur nachhaltigen Stadtentwicklung?“ Heilbronn: Hochschule GGS im Bildungscampus.

Rambow, R. (2015, 05. Juni). Stadt im alltäglichen Gebrauch. Spaziergang und Diskussion (mit Amber Sayah, Andreas Ruby, Dankwart Guratzsch, Rainer Nagel, Isabella Marboe) im Rahmen von „Kritik im Wandeln 10“. Hamburg: HafenCity.

Rambow, R. (2015, 22. April). Was kostet eine gute Schule, wie wird diese idealerweise geplant? Moderation einer Podiumsdiskussion (mit Ewald Rowohlt, Volker Halbach u.a.) auf der „Schulbau-Messe“ 2015. Hamburg: Magnus Hall.

Rambow, R. (2015, 13. März). Territorialität, Sicherheit, Vandalismus. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Urban Psychology“. Zürich/Schweiz: CUREM (Center for Urban and Real Estate Management), Universität Zürich.

Rambow, R. (2015, 13. März). Experten-Laien-Kommunikation. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Urban Psychology“. Zürich/Schweiz: CUREM (Center for Urban and Real Estate Management), Universität Zürich.

Rambow, R. (2015, 10. Februar). Gebäude und ihre Wirkung auf die Nutzenden. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Gebäude als System“. Luzern/Schweiz: Hochschule Luzern – Technik und Architektur.

Rambow, R. (2015, 10. Februar). Bedürfnisanalyse und Concept Mapping. Präsentation im Rahmen des Kompaktkurses „Gebäude als System“. Luzern/Schweiz: Hochschule Luzern – Technik und Architektur.

 

2014

Rambow, R. (2014, 21. Oktober). Die Kraft der Bürger: Partizipation im Widerstreit. Podiumsdiskussion von IBA Heidelberg und Bürgerstiftung Heidelberg. Heidelberg: Dezernat 16.

Rambow, R. (2014, 15. Oktober). 1001 Farben der Architektur. Podiumsdiskussion anlässlich der Finissage der gleichnamigen Ausstellung (mit Wolfgang Bachmann, Tatjana Vautz, Jürgen Strolz, Hinrich Reyelts). Karlsruhe: Architekturschaufenster.

Rambow, R. (2014, 08. August). Titus Bernhard Architekten: (un)gebaut ambivalent. Diskussion mit Titus Bernhard anlässlich der Eröffnung der Ausstellung. Hamburg: AIT Salon.

Rambow, R. (2014, 30. Juli). Kommunikation und Planung: Psychologische Anmerkungen. Vortrag auf dem Stadtplanertag 2014 „Kommunikation in der Stadtplanung“. Stuttgart: AK Baden-Württemberg.

Rambow, R. (2014, 22. Juli). Architektur entdecken. Festvortrag anlässlich der Preisverleihung des Wettbewerbs „Architektur auf dem Bierfilzl“. München: Haus der Architektur.

Rambow, R. (2014, 11. Juli). Grundlagen der Kommunikation mit Architekten. Input, Moderation und Diskussion auf dem BDA-Partnertag „ArchitektenKommunikation“. Berlin: Deutsches Architektur Zentrum.

Rambow, R. (2014, 20. Juni). Moderation des 8. Symposiums für Baukultur in Niedersachsen „Wie wollen wir wohnen? II“ (mit Johannes Ernst, Martin zur Nedden, Ursula Baus, Björn Martenson, Monika Mayer, Henning Scherf, u.a.). Hannover.

Merker J. (2014, 21. Juni). Baukultur, wie lernt man das? Im Rahmen der Stadtgespräche „Testbetrieb Baukultur“. Billerbeck: Informationszentrum Baukultur.

 

2013

Rambow, R. & Wagner, E. (2013, 20./21. November). Moderation des öffentlichen Forschungskolloquiums „Über Architekturvermittlung nachdenken“. Frankfurt am Main: Deutsches Architekturmuseum.

Rambow, R. (2013, 29. Oktober). Beteiligung ermöglichen – Anmerkungen aus Sicht der Kommunikationspsychologie. Vortrag auf der Tagung „Planungsbegleitende Kommunikation“. Wiesbaden: Architektenkammer Hessen.

Rambow, R. (2013, 24. Oktober). Moderation der Veranstaltung „Stadtansichten. Die Stadt neu sehen 2“ (mit Peter Trute, Dirk Nowak, Dietmar Lorenz, Sebastian Hermann, Hanna Hinrichs). Karlsruhe: Prinz-Max-Palais.

Rambow, R. (2013, 9. Oktober). Wie sag’ ich’s meinem Kinde? Über die Vermittlung von Baukultur. Vortrag und Diskussion. Stuttgart: aed-Lounge.

Rambow, R. (2013, 26. September). Moderation der Veranstaltung „Stadtansichten. Die Stadt neu sehen 1“ (mit Kerstin Gothe, Norbert Käthler, Wolfgang Fritz, Gülsen Ergün, Peter Vortisch). Karlsruhe: Prinz-Max-Palais.

Rambow, R. (2013, 31. August). Psychologische Anmerkungen zur Wahrnehmung von Raum. Vortrag auf dem Symposium „Raumdialog“. München: Schaustelle.

Rambow, R. (2013, 18./19. Juli). Moderation der Diskussionsrunden „Spiel“ (F. X. Baier, Wolf Gutjahr, Ulrich Schulze, Angelika Jäkel) und „Kontinuum“ (Elisabeth Blum, Heinz Emigholz, Burkhard Grashorn) auf dem Symposium „Das Architektonische der Architektur“. Karlsruhe: Schloss.

Rambow, R. (2013, 1. Juli). Aus allen Richtungen: Positionen junger Architekten im BDA. Podiumsdiskussion (mit Stephan Birk, Dirk Bayer, Christiane Ern, Jan-Henrik Hafke) anlässlich der Vernissage zur gleichnamigen Ausstellung. Stuttgart: Wechselraum.

Buttler, M. & Rambow, R. (2013, 24. April). User-centered Design in Certified Office Buildings. Presentation at sb 13 Munich „Implementing Sustainability: Barriers and Chances“. Munich: AudiDome.

Rambow, R. (2013, 12. April). Wahrnehmung, Gebrauch, Vermittlung: Vom Nutzen der Psychologie für die Architektur. Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens „Gastprofessur Architekturpsychologie“. Aachen: RWTH Aachen.

Eidner F. & Merker J. (2013, 27. Juni). Architektur kommunizieren und vernetzen. Vortrag im Rahmen des Symposiums „SUB.40 REVISITED: Junge, innovative Positionen aus Architektur und Planung“. Kassel: Universität Kassel.

 

2012

Rambow, R. (2012, 30. November). Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur. Vortrag bei IG Architektur und Netzwerk Psychologie und Umwelt e.V. Wien/Österreich.

Rambow, R. (2012, 29. November). Arbeit am Begriff: Auf dem Weg zum Common Ground. Vortrag beim Symposium „schulRAUMkultur“. Linz/Österreich: Kunstuniversität.

Rambow, R. (2012, 22. November). Augen öffnen. Vortrag beim Kick-Off des Architekturvermittlungsprojekts „Saper vedere – Sehen Lernen“. Bern/Schweiz: Creaviva im Zentrum Paul Klee.

Rambow, R. (2012, 19. November). Von außen betrachtet: Bemerkungen zum Reviewprozess. Vortrag auf dem Symposium „Gebäude als System“. Luzern/Schweiz: Hochschule Luzern.

Merker, J. (2012, 24. Oktober). PIC YOUR CITY: Der Schülerfotowettbewerb Karlsruhe. Vortrag auf dem Symposium „Architektur macht Schule: Wie lässt sich das Thema Baukultur vermitteln?“. Stuttgart: Architektenkammer Baden Württemberg.

Rambow, R. (2012, 19. Oktober). Coming to Terms: Psychological Remarks on the Teaching of Architecture.

Rambow, R. (2012, 29. August). Presentation and Workshop at the international symposium „Get Involved: Discover and Create Common Ground“. Venice/Italy: Initiative Baukulturvermittlung Österreich at the Biennale of Architecture.

Rambow, R. (2012) Reuse the Public. Moderation eines BDA-Symposiums. Venedig/Italien: Deutscher Pavillon auf der Architekturbiennale.

Rambow, R. (2012, 14. Juli). Bach.Haus.Weimar: Ein Fall für die Architekturvermittlung? Kurzvortrag und Podiumsdiskussion beim Architekturforum „Genius Loci: Erinnerungsort Bach“ im Rahmen der Bach-Biennale Weimar. Weimar: Schießhaus.

Rambow, R. (2012, 23. Juni). Architektur als Konfliktfeld: Betrachtungen zum Berufsbild des Architekten. Moderation einer Matinée mit Peter Kulka, Hinnerk Wehberg und Gunter Henn. Dresden: Altes Pumpenhaus.

Rambow, R. (2012, 09. Mai). Romantik oder Reduktion. Vortrag im Rahmen der Reihe „CUREMhorizonte“. Zürich/Schweiz: CUREM, Institute for Banking and Finance, Universität Zürich.

Rambow, R. (2012, 18. April) STBA – Alex Wall: Grenzüberschreitende Städtebaulehre. Moderation eines Symposiums zur Vernissage der gleichnamigen Ausstellung. Karlsruhe: Architekturschaufenster.

Rambow, R. (2012, 16.–18. März). Moderation der Arbeitsgruppe „Grün vs. Schwarz“ auf der Klausurtagung des AKJAA im BDA. Dessau: Bauhaus.

 

2011

Rambow, R. (2011, 17. November). Suchet der Stadt Bestes: Planen für die Zukunft der Stadt. Podiumsdiskussion (mit Martin Schirmer, Johannes Kappler) im Rahmen der Aktion „pro-stadtBAUmeister“. Nürnberg.

Rambow, R. (2011, 10. November). 28. Ludwigsburger Architekturquartett (mit Wolfgang Pehnt, Jorunn Ragnarsdottir, Amber Sayah). Ludwigsburg: Musikhalle.

Rambow, R. (2011, 09. November). The Communication of Architecture for Health. Conference on „Healing Architecture“ as key note of foreign health economics. Berlin: Bundesministerium für Gesundheit.

Rambow, R. (2011, 21. Oktober). Architektur braucht mündige Bürger und kompetente Bauherrinnen. Tag der Berufsgruppe Architektur „Architecture, Arts and Education“. Zürich: Schweizerischer Ingenieurs- und Architektenverein (SIA).

Rambow, R. (2011, 08. Juli). Macht „Schule“ heute noch Sinn? Moderation einer Podiumsdiskussion (mit Arno Lederer, Stefan Behnisch, Julia Bolles-Wilson) im Rahmen des Symposiums „Architekturschulen: Programm, Pragmatik, Propaganda“ am Institut für Architekturgeschichte (ifag). Stuttgart: Universität Stuttgart.

Rambow, R. (2011, 06. Juli). Perspektiven der Architekturkommunikation in Forschung und Lehre. Antrittsvorlesung an der Fakultät für Architektur. Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie.

Rambow, R. (2011, 21. Mai). Ein Meer der Möglichkeiten: Architektur in der Schule. Vortrag auf dem Symposium „Treffpunkt Schule“ des tano (Treffpunkt Architektur Niederbayern Oberpfalz). Regensburg.

Rambow, R. (2011, 09. Mai). Emotion: Betörende Räume, verstörende Räume. Moderation des 4. BDA-Wechselgesprächs mit Prof. Uwe R. Brückner, Andrew Holmes und Christian Brückner. Stuttgart: Wechselraum des BDA.

Rambow, R. (2011, 28. März). Making Liveable Cities: Architecture Agendas in Singapore and Germany. Moderation eines Symposiums. Berlin: Aedes Network Campus.

Rambow, R. (2011, 26. Februar). Architektur wahrnehmen, denken, vermitteln. Vortrag auf dem Symposium „Architektur(museum) und Schule: Bildungsräume in lokalen Bildungslandschaften“. Frankfurt am Main: Deutsches Architekturmuseum.

 

2010

Rambow, R. & Merker J. (2010, 17. November). ArchitektenImage: Der Architekt in der Gesellschaft. Teilnehmer der Podiumsdiskussion der Reihe „Horizonte“. Karlsruhe: Fakultät für Architektur der HS Karlsruhe.

Rambow, R. (2010, 28. Oktober). Organisation und Moderation der Fachtagung „Architektur vermittelt … auf Augenhöhe“ in Zusammenarbeit mit der AK Baden-Württemberg. Stuttgart: Haus der Architekten.

Rambow, R. (2010, 26. Oktober). Was ist Architektur? … ’n Haus: Architektur und Bildung. Gastvortrag in der Reihe „Architektur macht Schule“. Lübeck: Architekturforum Lübeck e.V.

Rambow, R. (2010, 08. Oktober). Regionale Baukultur – wie geht das?. Organisation und Moderation eines Symposiums (mit Marina Hämmerle und Johannes Berschneider) für den Verein Zukunft Bauen e.V. Haslach (Schwarzwald).

Rambow, R. (2010, 01. September). Kritik im Wandeln. 5. Diskussion und Rundgang (mit Prof. Wolfgang Christ). Hamburg: HafenCity.

Rambow, R. (2010, 22. Juni). Psychologische Grundlagen der Architekturvermittlung. Gastvortrag in der Reihe „Horizonte“. Weimar: Fakultät für Architektur der Bauhaus-Universität. 

Rambow, R. (2010, 01. Juni). Identität und Kontext: Psychologische Anmerkungen zur Farbe in der Architektur. Vortrag auf dem 8. Brillux Architektenforum. Frankfurt am Main: Westhafen Pier. 

Rambow, R. (2010, 21. Mai). Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur. Gastvortrag am Institut für Raumgestaltung und Entwerfen (IRGE). Stuttgart: Universität Stuttgart.

Rambow, R. (2010, 18. Mai). Psychologische Grundlagen der Architekturvermittlung. Gastvortrag im Rahmen der Reihe „Perspektiven“. Cottbus: Fachbereich Architektur der HS Lausitz.

Rambow, R. (2010, 10. Mai). Architekturvermittlung. Podiumsdiskussion von Wilfried Nerdinger unter Moderation von Matthias Castorph. München: Architekturclub der AK Bayern im Haus der Architektur.

Rambow, R. (2010, 05. Mai). Architektur in der Schule. Vortrag. Karlsruhe: Architekturschaufenster, Kammerbezirk Karlsruhe der AK Baden-Württemberg.

Rambow, R. (2010, 29. April). Moderation der Fachtagung „Planungswettbewerbe in der Praxis: Die neue RPW 2008“ im Auftrag des MIR Brandenburg. Potsdam: FH Potsdam.

Rambow, R. (2010, 21. April). Psychologische Grundlagen der Architekturkommunikation. Gastvortrag in der Reihe „Horizonte“. Karlsruhe: Fakultät für Architektur der HS Karlsruhe.

Rambow, R. (2010, 15. April). Architektur vermittelt … durch in Szene setzen. Moderation einer Veranstaltung mit Oliver Elser und Lars-Christian Uhlig. Stuttgart: Haus der Architekten. 

Rambow, R. (2010, 04. März). Strategien der Architekturvermittlung. Impulsvortrag auf der Werkstattveranstaltung „Wie interessieren – motivieren – befähigen?“ des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg. Potsdam.

 

2009

Rambow, R. (2009, 28. November). Zukunftsaufgaben der Architekturvermittlung. Vortrag auf der Vertreterversammlung der Architektenkammer Baden-Württemberg. Esslingen: Neckar-Forum.

Rambow, R. (2009, 28. Oktober). Communication Strategies to Establish Regional Planning Constructs. Vortrag auf dem Symposium „Quer zum Strom: Der Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau 2025“ im Rahmen der Architekturtage Alsace/Baden-Württemberg 2009. Karlsruhe: Karlsruher Institut für Technologie.

Rambow, R. (2009, 29. September). Die Chancen von Architektur in der Schule. Podiumsdiskussion (mit Prof. Gunter Henn, Rolf Toyka u. a.). Hildesheim: AcKU e.V.

Rambow, R. (2009, 02. Juli). Perspektiven der Architekturvermittlung. Vortrag im Rahmen der Reihe „Bau(sch) und Bogen“. Siegen: Fakultät für Architektur der Universität Siegen.

Rambow, R. (2009, 23. Juni). Moderation einer Podiumsdiskussion (mit W. Stallknecht, F. Seeger, M. Leis u. a.) im Rahmen der Ausstellung „Wilfried Stallknecht: Bauen im System“. Bernau: Städtische Galerie.

Rambow, R. (2009, 20. Mai). Psychologische Grundlagen der Architekturkommunikation. Vortrag beim Kontaktkreis Münchener Architektenverbände. München: Haus der Architektur.

Rambow, R. (2009, 07. Mai). Muss Architektur glücklich machen? Diskussion (mit K. Kowalski und N. Hille) beim 10. Architekturclub der Bayerischen Architektenkammer. Nürnberg.

Rambow, R. (2009. 22. April). Eine Frage der Perspektive: Psychologische Grundlagen der Architekturvermittlung. Vortrag in der Reihe „FUSION“. Kassel: Fakultät für Architektur, Stadt- und Landschaftsplanung der Universität Kassel.

Rambow, R. (2009, 27. Januar). Triste Kiste: Psychologische Grundlagen der Architekturvermittlung: Theoretische Betrachtungen, empirische Beispiele und praktische Konsequenzen. Vortrag im Rahmen der „RAND–Gespräche zur Architektur“. Weimar: Galerie im ACC.

 

2008

Rambow, R. (2008, Oktober). Baukultur durch Fotografie!? Podiumsdiskussion (mit Ursula Baus, Wilfried Dechau, Ulrike Rose, Heiner Leiska) anlässlich der Ausstellung „arturimages: Positionen zur Architekturfotografie“. Gelsenkirchen: Wissenschaftspark.

Rambow, R. (2008, Oktober). Die Kommunikation mit dem Bauherrn als kreativer Prozess. Vortrag und Podiumsdiskussion (mit Klaus Meier-Hartmann, Eric Sturm, Werner Huthmacher) beim Symposium „Der neue Architekt: Erfolgreich am veränderten Markt“. Berlin: Architektenkammer.

Rambow, R. (2008, September). „Öffentlichkeit Bauen: Zeichen“. Galeriegespräch (mit Walter Nägeli und Thomas Kaup). Berlin: BDA-Galerie.

Rambow, R. (2008, September). Der Masterstudiengang Architekturvermittlung an der BTU Cottbus. Vortrag und Diskussion bei der 13. Städtenetzwerkkonferenz der IBA Stadtumbau 2010. Naumburg (Saale).

Rambow, R. & Benz, I. (2008, August). Materiality in Architecture: Effects of Expertise on Perception and Evaluation. Paper presented at the 20th IAPS Conference. Rome/Italy.

Benz, I. & Rambow, R. (2008, July). Architects’ and Non-Architects’ Perception of Exposed Concrete as a Building Material. Poster presented at the XXIX International Congress of Psychology. Berlin: ICC.

Rambow, R. (2008, Juni). Moderation des AIT-Forums „Architecture and Education“ (mit Gesche Grabenhorst, Johann Spengler, Henning Volpp, Bettina Kraus). München: Haus der Architekten.

Rambow, R. (2008, Mai). Lernen – in, durch und über Architektur. Vortrag und Podiumsdiskussion auf dem Symposium „Architektur und Pädagogik: Lernraum Schule“. Marl: Scharoun-Schule.

Rambow, R. (2008, April). Psychologische Grundlagen der Architekturvermittlung. Vortrag. Freiburg: Architekturforum.

Rambow, R. (2008, März). The Psychology of Building Use. Symposium „Afterthoughts“. Dubline/Ireland: Green on Red Gallery.

Rambow, R. (2008, Februar). Menschen, Städte und Modelle. Vortrag zur Eröffnung der Ausstellung „Ortstermin 4“. Münster (Westfalen): Stadthaus.

Rambow, R. (2008, Januar). Psychologische Grundlagen der Architekturvermittlung. Gastvortrag am Lehrstuhl Raumgestaltung. Dresden: TU Dresden.

Rambow, R. (2008, Januar). Architecture and Education. Daniel Libeskind in Conversation with Dr. Riklef Rambow at the 8th “Contractworld Congress”. Hannover: Messe.

Rambow, R. (2008, Januar). Moderation der Diskussion „Holistic Hospital Architecture: Wie sieht das Krankenhaus von morgen aus?“ (mit U. Wilms, T. Verhoeven, C. Wagenaar, R. Gortemaker). Berlin: AEDES Architekturforum am Pfefferberg.

 

2007

Rambow, R. (2007, November). Moderation einer Podiumsdiskussion zum Thema „Was macht Cottbus anziehend?“ (mit W. Zimmerli, M. Tzschoppe, R. Kuhn u. a.) im Rahmen des „PlanerInnentreffens“. Cottbus.

Rambow, R. (2007, Oktober). Moderation des Arbeitsgesprächs „Architektur und Schule: Ein Blick zurück nach vorn“ der Architektenkammer Brandenburg. Fürstenwalde: Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM).

Rambow, R. (2007, Oktober). Architektur und Alltag. Beitrag im Rahmen der Podiumsdiskussion „24/7: Eine alltägliche Beziehung“ (mit Martina Löw, Gerrit Confurius, Karin Tschavgova-Wondra, Otto Kapfinger u. a.). Graz/Österreich: Haus der Architektur.

Rambow, R. (2007, Oktober). Verhandlungsgespräch. Diskussion (mit Eilfried Huth, Christian Schmid, Kerstin Höger, Dorit Margreiter u. a.) im Rahmen des Workshops „Verhandlungsräume“ beim Steirischen Herbst. Graz/Österreich.

Rambow, R. (2007, September). Moderation des Symposiums „Haus–Technik–Zukunft–Mensch: Wieviel Technik braucht der Mensch?“ mit Vorträgen und Podiumsdiskussion. Berlin: Galerie AEDES.

Rambow, R. & Benz, I. (2007, September). The Perception of Visual Concrete as a Building Material. Paper presented at the 7th “Biennial Conference of Environmental Psychology”. Bayreuth: University of Bayreuth.

Rambow, R. (2007, Juli). Wie kann man architektonischen Raum entwerfen … und was kann eine psychologisch fundierte Architekturtheorie dazu beitragen? Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens für eine W3-Professur Architekturtheorie. Karlsruhe: Universität Karlsruhe.

Rambow, R. (2007, Juni). Diskussion im Rahmen des Abschlussworkshops ExWoSt-Forschungsfeld „Kostengünstiger und qualitätsbewusster Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern in prosperierenden Regionen: Ein Beitrag zum städtischen Wohnen“. Bonn: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung.

Rambow, R. (2007, Juni). Moderation einer Paneldiskussion „Akteure und Synthese“ auf dem NSE-Symposium „Urban Transistions“. Kassel: Universität Kassel.

Rambow, R. (2007, Juni). Perspektive und Vermittlung. Vortrag im Rahmen der Reihe „Dienstagsvorträge: Architektur und Wahrnehmung“ des Fachbereichs Architektur und Innenarchitektur. Detmold: FH Lippe und Höxter.

Rambow, R. (2007, Mai). Architektur und Bildung. Vortrag beim Symposium „Schule – Mehr als nur Unterricht“ des IFBau der AK Baden-Württemberg. Stuttgart.

Rambow, R. (2007, April). Mensch und Raum: Eigene Projekte, Lehrkonzept. Vortrag im Rahmen des Berufungsverfahrens W2-Professur Humanwissenschaften am Fachbereich Architektur und Innenarchitektur. Detmold: FH Lippe und Höxter.

Rambow, R. (2007, April). Architektur, Wahrnehmung, Kommunikation. Vortrag im Rahmen des „arch.stars Student Competition Festival“. Cottbus.

Rambow, R. (2007, Februar). Come Play With Me: In Search of Pop(ularity). Vortrag und Podiumsdiskussion (mit V. Didelon, I. Markov, P. Gadanho, S. Bartoli) auf dem Symposium „Architecture reTurns to Pop“. Berlin: TU Berlin.

Rambow, R. (2007, Februar). Wer hat Angst vor Rot, Gelb und Blau: Zur Psychologie von Farbwirkungen in der Architektur. Vortrag und Podiumsdiskussion (mit A. Krischanitz, M. Sauerbruch, J. Ernst) beim Brillux Architektenforum. München: Literaturhaus.

Rambow, R, (2007, Januar). Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur: Entwicklung, Durchführung und Folgen eines Forschungsprojekts. Vortrag im Rahmen eines Methodenworkshops für Doktoranden. Innsbruck/Österreich: TU Innsbruck.

Rambow, R. (2007, Januar). Zur Psychologie von Farbwirkungen in der Architektur. Gastvortrag. Frankfurt am Main: FH Frankfurt am Main.

Rambow, R. (2007, Januar). Architekturpsychologie: Methoden, Themen, Projekte. Gastvortrag im Expertenforum Barrierefreie Systeme (BaSys). Frankfurt am Main: FH Frankfurt am Main.

Rambow, R. (2007, Januar). Psychologische Grundlagen von Beteiligungsprozessen. Gastvortrag im Projekt „Schule 2007“, Die Baupiloten. Berlin: TU Berlin.

 

2006

Rambow, R. (2006, Dezember). Verhandlungsräume: Drei Projekte von ifau und Jesko Fezer. Podiumsdiskussion (mit Nikolaus Kuhnert, Arno Brandlhuber, Andreas Ruby u. a.) anlässlich der Ausstellung. Berlin: Architektur-Galerie werkraum.

Rambow, R. (2006, November). Architekturvermittlung. Moderation einer Podiumsdiskussion (mit Wolfgang Bachmann und Andreas Hild) im Architekturklub. München: Haus der Architekten der AK Bayern.

Rambow, R. (2006, November). Farbe, Raum und die Wahrnehmung von Atmosphären. Vortrag und Podiumsdiskussion zum Thema „Farbe in der Stadt“. Gelsenkirchen: Europäisches Haus der Stadtkultur.

Rambow, R. (2006, September). Architekturvermittlung – Was braucht’s? Podiumsdiskussion im Rahmen des Symposiums „Architektur bricht auf: Positionen zur Architekturvermittlung“. Salzburg/Österreich: Architekten- und Ingenieurkonsulentenkammer.

Rambow, R. (2006, Juni). Wie der Gebrauch in den Architekturdiskurs kommt. Vortrag auf dem Symposium „Architecture Meets Life“. Graz/Österreich: Haus der Architektur.

Rambow, R. (2006, Mai). Das Auge und das Ohr des Architekten. Vortrag auf der „Klang.Klausur 2006“. Amorbach im Odenwald.

Rambow, R. (2006, Mai). Perspektive und Vermittlung. Einführungsvortrag zur Podiumsdiskussion „GELD.MACHT.SCHÖN“ im Rahmen der A 3 Architekturwoche. München: Architekturklub im Haus der Kunst.

Rambow, R. (2006, April). Mehr Kommunizieren! Vortrag bei der Veranstaltung „Kammer-Start“. Mainz: Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Rambow, R. (2006, April). Architektur und Bildung. Vortrag auf dem Symposium „Architektur macht Schule“ der Bundesarchitektenkammer. Berlin: Botschaft der Republik Österreich.

Rambow, R. (2006, Februar). Kognitive Psychologie für Architekten. Vortrag beim Kognitionswissenschaftlichen Kolloquium des Instituts für Informatik und Gesellschaft. Freiburg i. Br.: Universität Freiburg i. Br.

Rambow, R. (2006, Januar). Kommunikation von Architekten und Laien. Vortrag im Rahmen des Workshops „Öffentlichkeitsarbeit“ bei der AK Bayern. München.

 

2005

Rambow, R. (2005, Januar). Psychologie und Architektur. Vortrag im Kolloquium „Neuere Ergebnisse der Psychologie“ des Fachbereichs Psychologie. Marburg: Phillipps-Universität.

 

2004

Rambow, R. (2004, September). Wege ins Weltkulturerbe: Evaluation von Elementen eines Informations- und Leitsystems. Vortrag auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Georg-August-Universität.

Petmecky, A. & Rambow, R. (2004, September). Zur Architektur von Kindertageseinrichtungen: Die Perspektiven von Planern und Nutzern. Vortrag auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Georg-August-Universität.

Hofmann, M. & Rambow, R. (2004, September). Gebäudeevaluation bei Kindertagesstätten: Schritte zur Entwicklung einer pragmatischen Methodik. Vortrag auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Georg-August-Universität.

Moczek, N. & Rambow, R. (2004, September). Besucherlenkung im Nationalpark Harz. Vortrag auf dem 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Göttingen: Georg-August-Universität.

Rambow, R. (2004, Juli). Exhibiting Architecture: The Visitor’s Perspective. Paper presented at the 18th IAPS conference „Evaluation in Progress“. Vienna/Austria.

Rambow, R. & Rambow, H. (2004, Juni). Grenzen der Entgrenzung: Architektur, Musik, Drogen. Internationale Fachkonferenz „Gebaute Räume: Zur kulturellen Formung von Architektur und Stadt“. Cottbus: BTU Cottbus.

Rambow, R. (2004, März). Architektur und Kommunikation. Einladungsvortrag im Rahmen der Vortragsreihe „ArchitektInnen im Aufbruch: Neue Wege zum Bauherrn“. Innsbruck/Österreich.

 

2003

Rambow, R. (2003, 22. November). Die Gestaltung von Lernumwelten. Vortrag auf der regionalen Fachtagung „Zukunft Kinder“. Seeheim-Jugenheim.

Moczek, N. & Rambow, R. (2003, Juni). Was Hänschen lernt, vergisst Hans nimmermehr: Innerstädtisches Mobilitätsverhalten von Zwei- bis Sechsjährigen und ihren Begleiter/innen. Vortrag auf der Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Geografie, AK Verkehr, 05.–07.06.2003. Wuppertal.

 

2001

Rambow, R. (2001, Dezember). Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur. Gastvortrag am Fachbereich Architektur. Dresden: TU Dresden.

Rambow, R. (2001, Dezember). Wohnperspektiven: Differenzen zwischen Experten und Laien. Vortrag auf dem Architektursymposium „da-vinci“. Darmstadt: TU Darmstadt.

Rambow, R. (2001, November). Sehen, Hören, Bauen: Schulbau als kommunikative Aufgabe. Vortrag auf dem 2. Linzer Schulbausymposium. Linz/Österreich: Offenes Kulturhaus.

Rambow, R. (2001, November). Entwicklung der Berufsrolle von Planern und Architekten: Flexible Expertise. Vortrag auf dem Kongress „Zukunftsfähige Stadtentwicklung: Vom Modell zum Standard“. Hannover.

Rambow, R. & Grosch, C. (2001, September). Emotionale Beurteilung des öffentlichen Nahverkehrs durch Jugendliche. Vortrag auf der 4. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie in der DGPs. Kassel: Universität Kassel.

Moczek, N. & Rambow, R. (2001, September). Evaluation eines Interventionsprogramms zur Beeinflussung des innerörtlichen Mobilitätsverhaltens von Eltern mit kleinen Kindern. Vortrag auf der 4. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie in der DGPs. Kassel: Universität Kassel.

Cless, K., Rambow, R. & Moczek, N. (2001, September). Sicherheit, Lernen, Kommunikation: Der Kindergartenweg aus Elternsicht. Vortrag auf der 4. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie in der DGPs. Kassel: Universität Kassel.

Rambow, R. (2001, Juni). Wissen, Wahrnehmen, Urteilen: Zur Rolle der Kommunikation in der Ästhetischen Praxis. Vortrag auf der Tagung „Architektur als Ästhetische Praxis“. Cottbus: BTU Cottbus.

Bromme, R. & Rambow, R. (2001, März). Die Sicht des Anderen: Zur Psychologie der Kommunikation zwischen Experten und Laien in der Architektur. Wien/Österreich: Österreichische Gesellschaft für Architektur.

 

2000

Bromme, R. & Rambow, R. (2000, September). Experten-Laien-Kommunikation als Gegenstand der Expertiseforschung: Für eine Erweiterung des psychologischen Bildes vom Experten. Positionsreferat auf dem 42. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 24.–28.09.2000. Jena.

Rambow, R. & Bromme, R. (2000, September). Expertise und Wissensabschätzung. Referat auf dem 42. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, 24.–28.09.2000. Jena.

Rambow, R. (2000, September). Das Auge des Architekten. Festvortrag anlässlich der Verleihung des 8. Kölner Architekturpreises. Köln.

Rambow, R. (2000, Juli). Wissensabschätzung durch Experten: Einflüsse von Erfahrung und Kontext. Vortrag auf dem Regionalkolloquium Kognitionspsychologie. Münster: WWU Münster.

Rambow, R. (2000, Februar). Architekt und Öffentlichkeit: Die Wahrnehmung von Architektur durch Laien. Vortragsreihe der bau coop. Würzburg.

 

1999

Bromme, R., Nückles, M. & Rambow, R. (1999, November). Adaptivity and Anticipation in Expert–Laypeople Communication. Paper presentation at the AAAI Fall Syposium on Psychological Models of Communication in Collaborative Systems, November 5–7, 1999. North Falmouth, MA/USA.

Rambow, R. & Moczek, N. (1999, September). Psychologische Fortbildung für Architekten: Das ELK-Konzept. Vortrag auf der 3. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Magdeburg.

Ferrante, S., Moczek, N. & Rambow, R. (1999, September). Architekturpsychologische Umzugsbegleitung. Vortrag auf der 3. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Magdeburg.

Runne, S., Moczek, N., Rambow, R. & Preiser, S. (1999, September). Das Umwelterleben von Kindern auf dem Weg zum Kindergarten. Vortrag auf der 3. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Magdeburg.

Moczek, N. & Rambow, R. (1999, September). Innerörtliches Mobilitätsverhalten von Kindern: Bestandsaufnahme und Beeinflussungsmöglichkeiten. Vortrag auf der 3. Tagung der Fachgruppe Umweltpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs). Magdeburg.

Rambow, R. (1999, Mai). Experten-Laien-Kommunikation in der Architektur. Institutsübergreifendes Kolloquium des Fachbereichs Psychologie und Sportwissenschaft. Münster: WWU Münster.

Miebach, T., Bromme, R. & Rambow, R. (1999, März/April). Laienkonzepte und (un)realistische Unterrichtserwartungen. Poster auf der 41. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Leipzig.

 

1998

Rambow, R. & Ferrante. S. (1998, Dezember). Was machen eigentlich Umweltpsychologen? Eine Einführung in die Ökologische Psychologie und Beispiele aus der Praxis. Kongress der Psychologiestudentinnen und -studenten. Frankfurt am Main: BDP.

Nückles, M., Bromme, R. & Rambow, R. (1998, September). Kommunikation zwischen Experten und Laien: Zur Planung und Produktion fachlicher Erläuterungen über das Internet. Vortrag auf dem 41. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Dresden: TU Dresden.

Moczek, N. & Rambow, R. (1998, September). Verkehrsmittelwahl von Eltern mit kleinen Kindern. Vortrag auf dem 37. Kongress für Verkehrspsychologie. Braunschweig.

Rambow, R. (1998, September). Architekt und Öffentlichkeit. Vortrag beim 9. Hessischen Architektentag. Ober-Ramstadt.

 

1997

Rambow, R. (1997, Oktober). Möglichkeiten und Grenzen der Umweltpsychologie bei der Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung. Interdisziplinäre Ringvorlesung zur Agenda 21. Münster: WWU Münster.

Rambow, R. (1997, September). Architektur in die Schulen! Empirische Vorarbeiten zur Entwicklung eines Unterrichtskonzepts. Vortrag auf der 6. Tagung der FG Päd. Psychologie in der DGPs. Frankfurt am Main: JWG-Universität.

 

1996

Rambow, R. (1996, November). Ich seh’ etwas, was Du nicht siehst: Zur Psychologie der Verständigung zwischen Architekten und Laien. Gastvortrag im Fachbereich Architektur. Augsburg: FH Augsburg.

Bromme, R. & Rambow, R. (1996, Oktober). The Impact of Knowledge Structures on the Communication Between Experts and Laypeople: The Example of Architecture. Presentation at the Joint Conference of EASST and SSSS. Bielefeld: Universität Bielefeld. 

Rambow, R. (1996, September). Perspektivenwechsel und Fachkommunikation: Vorstellungen von Architekten über Laiensichtweisen von Architektur. München: Ludwig-Maximilians-Universität.

Rambow, R. (1996, September). The Layman as Alien: Some Psychological Remarks About the Relation Between Modelling and Verbal Communication in Architecture. Wien/Österreich: TU Wien.

Bromme, R. & Rambow, R. (1996, Juni). Kommt es darauf an, was man daraus macht oder was man darüber weiß? Zur Kommunikation zwischen Architekten und Laien. Mittwochabendvortrag am Fachbereich Architektur. Darmstadt: TH Darmstadt.